Ihr Warenkorb
keine Produkte

Spice Kräutermischung ist zurück! Spice 2.0 besser als früher und völlig legal!

Spice Kräutermischung ist zurück!
Spice 2.0 - wirksamer als früher und völlig legal!

Die Spice Kräutermischung ist Mitte des neuen Jahrtausends als Modedroge sehr populär geworden, Konsumenten konnten zunächst Spice legal in vielen lokalen Head Shops erwerben. Auch im Internet konnte bald darauf jeder problemlos Spice bestellen.

Zur neuen Spice Mischung gelangst du hier: http://www.legale-mischung.com/Legal-High-Kraeutermischungen/Spice-2-0.html

Die Hersteller der Spice Räuchermischung machten ihr Produkt als eine exotische Kräutermischung, die beim Verbrennen ein reichhaltiges und angenehmes Aroma erzeugt, populär und priesen es als Ersatz für Marihuana an. Die Pflanzen, die in dem Produkt enthalten sind, wurden laut Herstellerangaben schon seit Jahrtausenden von alten Kulturen überall auf dieser Welt verwendet und für spirituelle Zwecke entweder geraucht oder geschnupft.

Aufgrund der starken Wirkungsweise sind jedoch staatliche Kontrollinstanzen auf das Produkt Spice aufmerksam geworden und haben herausgefunden, dass die Spice Kräutermischung auch künstlich hergestellte Cannabinoide enthält. Diese sorgen für einen ähnlichen Rausch wie bisher bekannte Marihuanaprodukte, haben aber aufgrund ihrer künstlichen Komponente eine viel stärkere Rauschwirkung.

Aufgrund dieses zusätzlichen, synthetischen cannabisartigen Inhaltsstoffes lässt sich die hohe und schnell einsetzende Popularität der Spice Kräutermischung leicht nachvollziehen. Nach ausgiebigen Tests der Inhaltsstoffe wurde die Spice Räuchermischung bzw. deren Inhaltstoffe in Deutschland verboten und unter das Betäubungsmittel gesetzt.

Seit Januar 2009 ist Spice also nicht mehr legal im Handel erhältlich. Um Spice kaufen zu können, muss man das Produkt online in den Ländern bestellen, in denen es noch legal ist. In den liberalen Niederlanden, welche eine offene Drogenpolitik gegenüber weichen Drogen betreiben, kann weiterhin Spice legal erworben werden.

Es ist aber absolut nicht empfehlenswert das in Deutschland verbotene Produkt Sprice zu bestellen, dies kann zu gravierenden Problemen mit dem Gesetzgeber führen und ist nach dem Betäubungsmittelgesetz eine strafbare Handlung. Die legale Alternaitve lautet nun Spice 2.0 und ist eine in Deutschland erlaubte Nachfolge Kräutermischung. E kann nur hier bei Legale Mischung bestellt werden. Die Wirkung wird dich überzeugen.

Die Zusammensetzung der Spice Kräutermischung

Der Hersteller der Spice Kräutermischung war die Firma "the psyche deli" und brachte sie in verschiedenen Sorten heraus, dazu zählten Spice Silver, Gold, Diamond, Genie und Yucatan Fire, die sich in der Zusammensetzung unterschieden. Die Mischungen sind in einem wiederverschließbaren Beutel verpackt, mit dem dauerhafte Frische garantiert wird.

Das Duftaroma ist exotisch. Sehr angenehm zu rauchen, hier sind neben althergebrachten Kräutern auch aromatische Extrakte enthalten. Bei der Spice Räuchermischung kommt es stark auf das Mischverhältnis an, um in einen ähnlichen Genuss wie beim Marihuanarauchen zu kommen.

In den Mischungen waren die folgenden Kräuter enthalten: Blauer Lotus, Meeresbohne, Sibirischer Löwenschwanz, Helmkraut, Indischer Lotus, Afrikanisches Löwenohr, Indian Warrior und Maconha Brava.

Der Konsum und die Wirkungsweise

Offiziell ist die Spice Kräutermischung als Räucherwerk im Handel in Umlauf gebracht worden, es wurde jedoch sofort wie Marihuana als Joint, in der Bong oder in der Pfeife geraucht, sehr selten auch geschnupft. Auf der Verpackung wird zwar ausdrücklich vor dem Rauchen der Spice Räuchermischung gewarnt, für junge Menschen ist diese Warnung oft eher gerade erst der Antrieb, es zu konsumieren.

Bei vielen Konsumenten erzeugte es ähnliche Rauschzustände wie beim Kiffen und ist deshalb schnell zu einer legalen Trenddroge avanciert. Auf diese Weise sind Joints auf der Basis der Spice Räuchermischung auf Partys schnell populär geworden und sogar zu einem Hype aufgestiegen, den jeder mal probiert haben sollte. So kam es, dass zu Beginn des Handels mit der Mischung, sämtliche Vorräte in vielen Headshops restlos ausverkauft waren.

Die zahllosen Erfahrungsberichte zum Konsum sind in ihren Aussagen stellenweise sehr widersprüchlich. Der Hauptteil der Nutzer beschreibt jedoch eine ähnliche Wirkung wie beim Marihuanakonsum, die manchmal sogar stärker sei und viel länger anhalten kann, in einigen Fällen sogar bis zu mehreren Stunden.

Allerdings gibt es auch Konsumenten, die ganz andersartige Wirkungen verspüren und einige haben gar nichts davon gemerkt. Die Mischung war in der Anfangszeit zuerst freiverkäuflich und komplett legal, wurde aber innerhalb kurzer Zeit von offiziellen Behörden verboten, da sich genauso wie beim Marihuanarausch aus staatlicher Sicht nicht nur positive, sondern auch vermeitnliche negative Wrkungen zeigten. Besonders für psychisch labile oder gestörte Personen kann der Konsum von Spice gefährliche Wirkungsweisen nach sich ziehen, da dieser Personenkreis stark dafür anfällig ist.

Deshalb empfehlen wir auch das neue Produkt Spice 2.0 nur psychisch und physisch gesunden Personen.

Die unerwünschten Nebenwirkungen der Spice Kräutermischung

Da die Spice Kräutermischung nur über eine kurze Dauer auf dem Markt erhältlich war und anschließend zeitnah von den Behörden verboten wurde, gibt es noch keine zuverlässigen Studien zu den Langzeitschäden und dem Abhängigkeitsrisiko. Viele Experten schätzen das Risiko ähnlich wie beim Rauchen von Marihuana ein, welches hierzulande als weiche Droge klassifiziert wird und darüber hinaus in einigen Ländern legal ist.

Weltweit geht der Trend allerdings immer mehr zu einer weitergehenden Legalisierung von Marihuana wie gerade zu sehen in Urugay und in einigen Budesstaaten der USA (Colorado), da bei Cannabis beits Langzeitstudien existieren. Spice ist sicher nicht gefährlicher als zum Beispiel die legal erhältlichen und von der Gesellschaft akzeptierten „Alltagsdrogen“ wie Alkohol oder Tabak. Jedoch endete manch ein exzessiver Spicerausch schonmal im Krankenhaus, das gleiche lässt sich allerdings auch von Alkohol berichten. Die Dosis macht das Gift!

Wer ein Fan von Spice war oder schon immer mal die Spice Mischung probieren wollte, hat nun die legale Möglichkeit, das neue Spice 2.0 zu testen. Wir sind davon überzeugt, dass die Wirkung dich umhauen wird!

Shopsystem by Gambio.de © 2012